Schnell dazulernen 2016

Intensiv-Tage:  11.-12. August 2016

„Schnell fertig machen“ und „Einfach machen und nicht reklamieren, sonst gibt es noch mehr langweilige Arbeit“, waren so die Vorschläge der 24 Jugendlichen auf die Frage: „Was mache ich, wenn mir eine Arbeit stinkt?“ In der Theorie waren alle Jugendlichen in den Intensivtagen gut bewandert. Niemand antwortete: „Möglichst laut und lange maulen, bis es auch allen andern verleidet.“ Als es aber dann am Freitag auf die reale Wanderung auf den höchsten Punkt Basellands ging, haperte es bei manchen noch an der Umsetzung.

In der abgeschlagenen Gruppe, die beim Wandern die Nachhut bildete, litten eine Handvoll Jugendliche sehr. Hier jedoch waren alle Profis! Kein einziger schimpfte oder beschwerte sich. Es war mir eine richtige Ehre, mit diesen Jugendlichen unterwegs sein zu dürfen. Diese Jugendlichen vergeudeten keine Energie mit Jammern, sondern verfolgten beharrlich ihr Ziel und erreichten es auch!

Auch andere verbreiteten immer gute Laune und sorgten für lernvolle Tage.

Und etliche Schüler haben nun noch Zeit, um ihre theoretischen Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Auch die Einstufungstests in Deutsch und Mathematik waren sehr aufschlussreich. Die Jugendlichen und wir Lehrkräfte haben nun eine gute Idee davon, wo man ansetzen kann.