Bremspedal loslassen!

„Das kann ich nicht“, entfährt es K.U. , weil er eine Matheaufgabe nicht auf Anhieb lösen kann. „Das dürfen Sie nicht sagen!“, ermahne ich ihn. Sonst denke sein Hirn nicht mehr über Lösungen nach. Das sei wie wenn man mit runtergedrücktem Bremspedal Auto fahren wolle. „Das will ich noch lernen“, sei die bessere Aussage. Nach einer Hilfe zu seiner Aufgabe lasse ich ihn nachdenken, denn inzwischen hat mich schon der angehende Heizungsinstallateur T.I. gerufen und möchte ebenfalls Hilfe bei einer Mathe-Aufgabe. Ich sehe ein Rohr, das Wärme abstrahlt und griechische Buchstaben, die ich nicht aussprechen kann. Ich lese kJ, Grad, kWh, Tage, Kilo und Meter. Und schon entfährt es mir: „Das kann ich n…“ (ich spüre im Rücken, wie mich K.U. beobachet, und kann gerade noch vom Bremspedal) „…atürlich mit Ihnen zusammen herausfinden!“
Ich finde es immer besonders heilsam, wenn man am eigenen Leib erlebt, wie schwer Tipps umzusetzen sind.
Doch das Schönste: Nach einigen Haarnadelkurven haben wir das Ziel tatsächlich gemeinsam erreicht, T.I. und ich. Wir hatten ein richtiges Hoch. Man muss nur das Bremspedal loslassen, dann MACHT MATH SPASS!!