Anmeldung

Vor der Unterzeichnung des Lehrvertrages besprechen der Lehrbetrieb und der zukünftige Lernende, ob die Teilnahme am Kick-Programm Sinn macht.

Wann ins Kick?
  • ein Jugendlicher bewirbt sich um eine Lehrstelle für eine 3- oder 4jährige Berufslehre
  • Eindrücke aus Schnupperlehre und Gesprächen  sind positiv
  • Aber: Schulzeugnisse oder Basic-check-Resultate lassen vermuten, dass schulische Lücken vorliegen
  • der Jugendliche ist motiviert und zu einem zusätzlichen Engagement bereit
Anmeldungsformular

Bitte drucken Sie folgende Dokumente aus
Anmeldeformular und Beiblatt zum Lehrvertrag

Ausfüllen und  senden an:
e Lehr mit Kick
Gini Minonzio
Fehrenstr. 78
4226 Breitenbach

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zum Ablauf der Kick-Kurse.
Kick beginnt mit zwei Intensivtagen, die voraussichtlich am 8. und 9. August 2018 sind. Bitte reservieren Sie diese Tage.
Danach ist der Unterricht während der Baselbieter Schulwochen jeweils am Samstag von 8.05-11Uhr.

Kick und Attestlehren (2jährige Berufslehren)

Lernende, welche eine Attestausbildung EBA (2-jährige Berufslehre) absolvieren, erhalten bereits zusätzliche Unterstützung an den Berufsfachschulen (fiB=fachkundige individuelle Begleitung). Darum ist ein Kick-Besuch ab Lehrbeginn nicht möglich.

Was ist fiB?

Anmeldung während der Lehre

Ein Einstieg ins Kick-Programm während der Lehre ist nur in Ausnahmefällen und wenn die bestehenden Unterstützungsangebote der Berufsfachschulen  ausgeschöpft wurden möglich. Nehmen Sie in einem solchen Fall Kontakt mit der Kick-Leitung auf. Weiterlesen…

Kick-Teilnahme,  falls Lehrbetrieb nicht im Kanton Baselland liegt

Die Teilnahme am Kick-Programm ist eigentlich nur möglich, wenn der Lehrbetrieb im Kanton Baselland liegt.
In begrenzter Zahl steht Kick aber auch Lernenden offen, deren Lehrbetrieb im Kanton Baselstadt oder Solothurn (z.B. Schwarzbubenland) liegt. Die Kick-Anmeldung muss in diesen Fällen vom  Amt für Berufsbildung in Basel oder Solothurn bewilligt werden.