Einen Zacken zulegen

Liebe Kickerinnen, liebe Kicker
Legen Sie nun einen Zacken zu. Sie können das, das weiss ich.
Übernehmen Sie noch mehr Verantwortung.
Verantwortung für Ihre Ausbildung: Kommen Sie auf uns zu, sobald Sie Hilfe bei den Hausaufgaben brauchen. Wir sind für Sie da, das wissen Sie. Auch wenn Sie beruflich oder im Privaten ein offenes Ohr brauchen.
Damit das Kick funktioniert,  müssen Sie zu den üblichen Kick-Zeiten Ihre Hausaufgaben machen und online und telefonisch erreichbar sein.
Verantwortung für Ihren Betrieb: Fragen Sie Ihren Betrieb, wo Sie noch mehr helfen können. Machen Sie alles, um gesund zu bleiben. Zeigen Sie Ihre allerbeste Seite.
Verantwortung für Ihre Familie: Fragen Sie Ihre Eltern / Geschwister / WG-Partner, was Sie machen können, um das Zusammenleben schön zu gestalten. Seien Sie noch netter als sonst.
Verantwortung für sich selbst und die Gesellschaft: Machen Sie alles, um gesund zu bleiben. Die Hygieneregeln und die Regeln des Bundes kennen Sie.  Zudem wissen Sie, dass Alkohol, Rauchen und zu wenig Schlaf das Immunsystem schwächen. Auch wenn Sie nur einen einfachen Husten bekommen, kann das nun grosse Probleme machen  in Ihrem Geschäft oder im Geschäft Ihrer Liebsten. Im Klartext heisst das: Im Wald oder am Rhein feiern können Sie später immer noch.
Wenn wir uns wiedersehen, werden wir alle ein Stück gereifter sein. Wem das zu viel ist, der darf dann aber auch wieder ganz die Alte und ganz der Alte sein 😉 . Ich bin gespannt!
Kopf hoch, Sie können das, wir glauben an Sie!
Ihre Kick-Leiterin
GINI Minonzio

Informationen für Anmeldungen:

e Lehr mit Kick: An wen richten wir uns?

      • an Lernende mit Lücken im schulischen Bereich, welche eine Lehre absolvieren möchten
    • an Lehrbetriebe, welche sich für  zukünftige Lernende zusätzliche Unterstützung wünschen (vor allem im schulischen Bereich)
e Lehr mit Kick bietet:
  • individuell abgestimmtes Stütz- und Förderangebot in der Freizeit der Jugendlichen
  • Unterstützung und Beratung (Schulstoff, Lern- und Arbeitstechnik)
  • enge Zusammenarbeit mit Lehrbetrieben und Berufsfachschulen. Kick öffnet Türen!
  • für Jugendliche: zur Berufsausbildung!
  • für Lehrbetriebe: zur gezielten und kontinuierlichen Unterstützung des zukünftigen Lernenden während der Berufslehre